Kennen Sie die Erwartungshaltung Ihrer Kunden?

Dass Anzug und Krawatte keine passende Strandbekleidung darstellen, erkannte ich auch dieses Jahr erst nach der Erinnerung meiner Frau. Mit ganz leichtem Nachdruck bat sie mich zwei Wochen vor unserem gemeinsamen Urlaub darum, einen arbeitsfreien Tag für eine gemeinsame Shoppingtour zu reservieren. Schnell war klar – dieses Jahr war ich kurz vor dem Urlaub total ausgebucht und ehrlich froh, dass der gemeinsame Urlaub überhaupt stattfinden konnte. Grund genug für mich, den Online-Versandhandel Outfittery zu testen.

Schon bei der Anmeldung folgt die erste Überraschung: eine Registrierung über den Facebook-Account ist möglich und rettet mich vor der obligatorischen Suche nach der x-ten Kombination aus Benutzernamen und Passwort. Darauf sind nur noch die gewünschten Preisspannen pro Produktkategorie und etwaige Problemzonen einzugeben (wie breite Schultern und Oberschenkel – obwohl ich an dieser Stelle noch einmal betonen möchte, dass ich wirklich stolz auf meine von Kampfsport und Fußball geformten Oberschenkel bin! ;-) ). Danach hat man noch die Option, Fotos von der eigenen Lieblingskleidung online zu platzieren, um der persönlichen Styleberatung  einen Eindruck des eigenen Geschmacks zu geben. Nun kann man wahlweise direkt Produkte auswählen oder den Termin mit einer persönlichen Styleberatung vereinbaren.

Der Fokus des Kundenerlebnis liegt bei Outfittery eindeutig auf der persönlichen Beratung.

Der Fokus und gleichzeitig auch der Mehrwert des Kundenerlebnis liegt dabei eindeutig auf der persönlichen Beratung. In meinem Fall dauerte diese zehn Minuten und es wurde von meiner Styleberaterin Madleen sogleich die Erwartungshaltung abgefragt – gedeckte Farben und keine sichtbaren Logos. Im Handumdrehen war die Box mit drei passenden Outfits bei mir zuhause und umfasste insgesamt 15 Artikel. Interessanterweise waren dies tolle, hochwertige Marken und Produkte, auf die ich wahrscheinlich bei eigenem Shoppingversuch nicht direkt gestoßen wäre. Die Box mit den exakt zu meiner Erwartung passenden Outfits enthielt zusätzlich noch eine Flasche Bier und einen individuellen Brief, der Teile des Gesprächs aus der telefonischen Beratung wieder aufnahm. Insgesamt war ich sehr beeindruckt und meine Erwartungen wurden übertroffen. Auch wenn ich selten Bier trinke, so halte ich doch die Idee, die Outfits mit der notwendigen entspannten Grundhaltung und ausreichend Zeit zu probieren, für sehr gelungen – und genau das wird durch die liebevoll gestaltete Box, das Bier und den individuellen handschriftlichen Brief unterstrichen.

Da auch zwei weitere Lieferungen noch vor dem Urlaub problemlos abliefen und auch die Zahlung unkompliziert funktionierte, kann ich den Service von Outfittery problemlos weiterempfehlen. In vielen Industrien nimmt die Bereitschaft von Kunden, Zeit für den Besuch eines Stores zu verwenden, deutlich ab. Von diesem Trend profitieren Online-Versandhändler enorm. Jedoch sind mir auch zwei kleine Verbesserungsvorschläge aufgefallen, die in meiner aktuellen Videoausgabe der #CustomerLoyaltyCoffeebreak zu finden sind. Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen mit Outfittery, freue mich auf die nächste Bestellung und den nächsten #CustomerLoyaltyCoffeebreak Servicetest.

Kommentieren

Your email address will not be published.